"W I R"

"Andreas"

Nun erstmal zur mir persönlich - wen's überhaupt interessiert. Wer/ was bin ich eigentlich? Nun ja, erstmal etwas zu meiner älteren Historie: Bin gebürtiger Dortmunder, ohne Ruhrpottdialekt. Kindergarten, Grundschule, dann Gymnasium in Castrop-Rauxel (reines Jungengymnasium, gabs damals noch). Hobbies damals Motorrad, Sport und Musik. Während eines Schüleraustausches auch mal einen größeren Auftritt (Bass) zusammen mit einem Klassemkameraden (E-Gitarre) und einem uns unbekannten englischen Schlagzeuger, war ein Stück Richtung Jimi Hendrix, einem meiner Jugendidole in der Musik wie auch John McLaughlin/ carlos Santana zusammen später. Bis 16 Jahre Musikschulausbildung in klassischer Gitarre und vorher Blockflöte. Aber die hab ich (klassische Gitarre) damals abgebrochen, das Gitarren- und Mandolinenorchester war nicht mein Geschmack an Musik.

Nach dem ABI kam für mich erstmal 2 Jahre Bundeswehr, privat und hobbymäßig eine tote Zeit weitweg in Stade und München. Nach dem Bund gings zur Uni Dortmund - Chemiestudium. Während der Zeit viel mit Pfadfindern gemacht (DPSG), Gruppenleiter, später Stammesvorsitzender der DPSG Mengede (damals bis 200 Mitglieder) sowie in der Aus- und Weiterbildung für Mitarbeiten auf Diozesanebene (Paderborn), wie z.B. Woodbadge-Vorbereitungskurse. Selber auch einen Woodbagdekurs mitgemacht. Vielfach Mitarbeit an überregionalen Treffen wie z.B. dem DPSG-Bundesleitertreff in Westernohe. Mehrere große Ferienlager hab ich mitgemacht, teilweise auch als Leiter (Vogesen, Belle Isle, Bayern (Bergfreizeit, Belgien Nähe Brüssel). Insgesamt damals etwa nebenamtlich etwa 20h/ Woche neben dem schwierigen Chemiestudium (viel Zeit für Praktika und [nebenher] noch Vorlesungen.

Hab vielen Leuten Gitarre als Liedbegleitung etc. beigebracht, hinterher konnte die Hälfte meiner Gruppe Gitarre spielen. Hab danach mir selber Querflöte (mehr Rockquerflöte, Idol Ian Anderson) beigebracht. Danach hab ich angefangen, in einer Rockband mitzuspielen (Querflöte, dazu kamen eine Links- und eine Rechtshändlergitarre, Bass, Schlagzeug und Gesang. Bei so viel Aktivität nebeneinander hab ich erst spät im Studium meine Frau Christa kennengelernt, dann gings auch bereits zur Promotion ... hat über 3 Jahre gedauert (Thema: "Maßstabsvergrößerung von Airlift-Schlaufenreaktoren" .. wem das was sagt - den Meisten wohl nix).

Nach dem Studium und meinem "Doktor-Ing." gings dann ab in den Süden zu meiner jetzigen Arbeitsstelle. Zuerst dort 10 Jahre Forschung & Entwicklung, heute mach ich das noch nebenher weiter, sowie projektiere, kalkuliere und verkaufe Anlagen (kompliziertere Abgasreinigungsanlagen) und nehme sie auch in Betrieb. Natürlich ist auch inzwischen der Nachwuchs da - 3 Jungs. Daneben ist auch ab und zu noch etwas Zeit für die Hobbies:

- Musik (Querflöte, Gitarre, etwas Keyboard, Komponieren sowie kleinere Auftritte. Musik mache ich teilweise alleine, mit meinem Sohn Thomas oder mit Carmello sowie unregelmäßig anderen bei besonderen Gelegenheiten.

- Langstreckenlauf (10 km aufwärts, tut gut, um Stress abzubauen)

- Tanzen (mit meiner Frau zusammen 2-3 Mal die Woche, derzeit Vorturnier Standard). Mal sehen, ob ich da ein Bild zu finde, was uns in halbwegs eleganter Tanzhaltung zeigt :-)

- Segeln (auf Yachten, hab das Bodenseeschifferpatent Motor + Segeln). Klappt leider nicht sehr oft, am meisten Spaß machts natürlich mit Bekannten auf größeren Yachten zu segeln.

- Amateurfunk (aktiv als Verantwortlicher für das Amateurfunkrelais auf dem Aussichtsturm Teufelsmühle im Nordschwarzwald sowie als Ortsverbandsvorsitzender im DARC (Deutscher Amateur Radio Club).

- Daneben hab ich noch einen Haufen anderer Hobbies, die ich nur unvollständig hier auflisten will: CB-Funk (Mailboxbetrieb), viel Lesen, Lenkdrachenfliegen, Computer programmieren, dumm rumlabern, fotographieren etc. .. typisch viel Hobbies für das Sternzeichen Zwilling.

Ich glaube, das reicht zum Thema "ICH", hoffe, Euch ist nicht schlecht :-).


"Christa"

Hier kommt was von Christa rein ...

Stand: 10.10.2004